Zurück zur Übersicht

Computer-Vision-Unternehmen Parkdepot erhält 15 Mio. Euro in Series-A-Finanzierungsrunde

München, 9. Dezember 2022. Das auf digitale Parkraumlösungen spezialisierte Tech-Unternehmen Parkdepot hat eine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 15 Mio. Euro abgeschlossen. Die Münchner Firma plant mit dem frischen Kapital die internationale Expansion sowie die Weiterentwicklung des Produkts voranzutreiben. Ziel ist es, die führende Lösung für schranken- und ticketloses Parkraummanagement in Europa zu etablieren.

Parkdepot wurde 2019 in München gegründet und beschäftigt derzeit rund 200 MitarbeiterInnen in sechs Ländern. Das Technologieunternehmen entwickelt auf Basis von Bilderkennungs-Technologie mit künstlicher Intelligenz (KI) individuelle Lösungen für die vollautomatisierte Parkraumverwaltung im unbezahlten und bezahlten Parkraum. Kern der Lösung ist die Digitalisierung des gesamten Parkprozesses, von der Kennzeichenerfassung bis zur Abrechnung, wodurch Parkscheiben, Kontrolleure oder Schrankenanlagen obsolet werden.

Insgesamt verarbeitet das Unternehmen bereits heute täglich über 1 Mio. Parkvorgänge. Parkdepot versteht sich dabei als Full-Service-Anbieter, der von der Programmierung der Software und Abstimmung auf die dazugehörige Hardware, bis hin zur operativen Umsetzung im laufenden Betrieb alles aus einer Hand anbietet. Die Technologie ist sowohl DSGVO-konform als auch DEKRA-zertifiziert. Darüber hinaus ermöglicht das System eine detaillierte Nutzungsanalyse des Parkraums, wodurch ungenutzte Kapazitäten zur Vermietung angeboten und damit Wertsteigerungspotenziale identifiziert werden. Nach erfolgreicher Erschließung der DACH-Region (2021) erfolgte in diesem Jahr die Expansion nach Polen, Dänemark und Italien. Mittlerweile verwaltet Parkdepot knapp ein Drittel seiner Parkflächen in internationalen Märkten. Zum Kundenportfolio zählen u.a. namhafte Lebensmittelhändler, Parkhauseigentümer, Immobiliengesellschaften, Einkaufszentren, Hotels und Kliniken.

“Die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde ist ein wichtiger Meilenstein für uns. Mit SURPLUS Equity Partners, Armira Growth und unserem Bestandsinvestor henQ haben wir die idealen Partner für die nächste Wachstumsphase an unserer Seite. Wir freuen uns über die zusätzliche Unterstützung der Investoren und werten ihr Engagement als einen starken Vertrauensbeweis in unsere ambitionierte Wachstumsstrategie. Wir beobachten momentan einen massiven Trend hin zu kamerabasierter Parkraumtechnik und sind davon überzeugt, dass in fünf bis zehn Jahren der Großteil aller europäischen Parkflächen digitalisiert verwaltet wird. Bei Parkdepot entwickeln wir ein einheitliches Betriebssystem für Parkplätze, das zukünftig alle Aspekte von Sicherheit, Bezahlung bis zur Datenanalyse automatisiert über Computer-Vision-Technologien und KI abdecken wird. Insgesamt gibt es über drei Millionen Parkflächen in Europa. Mit über 1.000 Parkflächen sind wir bereits jetzt einer der größten europäischen Parkflächenbetreiber und stehen zugleich erst am Anfang unseres Potenzials”, sagt Jakob Bodenmüller, Gründer und Co-CEO von Parkdepot.

Mick Mackaay, Partner bei henQ, freut sich über die Intensivierung des Engagements: “Nach unserer ersten Investition im Jahr 2021 hat das Team enorme Fortschritte bei der Gewinnung relevanter Enterprise-Kunden, der Expansion in weitere Länder sowie der Erweiterung der Produktpalette um neue Lösungen für bezahlten Parkraum gemacht.” Sebastian Lüdke, Gründungspartner und Geschäftsführer von SURPLUS Equity Partners, fügt hinzu: ”Mit der Parkdepot-Lösung können multifunktionale Orte in wertvollen innerstädtischen Lagen geschaffen und aktiviert werden, die über das “klassische Parken“ hinausgehen. Parkdepot wird in Europa eine führende Rolle in der Bewirtschaftung solcher Flächen spielen und dabei einen Mehrwert für die breite Gesellschaft erzeugen.”

“Die letzten drei Jahre waren geprägt durch nie dagewesene gesellschaftliche Herausforderungen. Dass wir es so weit geschafft haben, verdanken wir in erster Linie unserem einzigartigen Team. Neben Investitionen in das internationale Wachstum und Produktinnovationen bietet das eingesammelte Kapital die Möglichkeit, Mitarbeitende bereits heute durch den Rückkauf von Gesellschaftsanteilen vom gestiegenen Unternehmenswert profitieren zu lassen. Somit fungiert die Finanzierungsrunde auch als Zeichen der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitenden, die uns bis hierhin begleitet haben und die auch in Zukunft maßgeblich zum Erfolg von Parkdepot beitragen werden”, so Yukio Iwamoto, Gründer und Co-CEO von Parkdepot.